DESIGNED BY joomla2you

Neuigkeiten

Aktuell gibt es keine Neuigkeiten zu berichten.

Gerne aber freuen wir uns auf Ihre Anfrage bzgl.

geführter Obstwanderungen im Jahr 2018!

 

 

 

Ihr Obstwanderwege - Team!

Bachelorarbeit

von Matthias Cichon

"Erfassung, Katalogisierung und Bewertung von alten Birnenbäumen
in der südlichen Oberpfalz"


download als zip (75.5MB)

(mit freundlicher Erlaubnis
des Verfassers bereitgestellt!
)
 
 
 

Nächster Termin




Keine Termine

Impressionen

hexe01.jpg

Obst und Bibel

Biblische Früchte im Land, wo Milch und Honig fließt!

„Ich stieg hinab in den Nußgarten, mich zu ergötzen an den Blüten im Tal, zu sehen, ob der Weinstock gesprosst, ob die Granatäpfel in Blüte stehen.“ (Hohes Lied 6,11)

Obst und Getreide waren die landwirtschaftlichen Hauptprodukte in biblischer Zeit. Beide galten vielfach als Ausdruck des Segens Gottes: „Werdet ihr (…) meine Gebote halten, so will ich euch Regen geben zu seiner Zeit, und das Land soll sein Gewächs geben und die Bäume auf dem Felde ihre Früchte bringen (3. Mose 26,4). Früchte waren besonders wichtig, da man sie in Zeiten des Überschusses lagern konnte, um in Zeiten der Not keinen Hunger leiden zu müssen. Feigen, Datteln und Trauben konnten getrocknet, Oliven eingelegt werden. Die Verwendung der Veredelungsprodukte der Früchte wie Wein aus Trauben und Granatäpfel oder Honig aus Datteln, Feigen und Trauben war weit verbreitet.

Unsere Biblischen Früchte heißen: Äpfel, Birnen, Kirschen, Zwetschgen und Wildobst. In Gedichten und Liedern wurden die Obstbäume und ihre Früchte, die als Symbole von Reichtum und Frieden galten, gefeiert.  Es verwundert deshalb nicht, dass es verboten war, Obstbäume zu fällen, wie es zum Beispiel im 5. Mose 20,19 nachzulesen ist: „Wenn du lange Zeit vor einer Stadt liegst, da du Krieg führst, um sie einzunehmen, so sollst du ihre Bäume nicht verderben, indem du die Axt schwingst, du magst davon essen, sie selber aber nicht umhauen“.

TIPP:Erkunden Sie den angegliederten Themenweg „Obst und Bibel“! Die Wanderung zum Thema „Obst und Bibel“ bei Oberpfraundorf bezieht auf obstbauliche Themen der Heiligen Schrift. Bibelzitate dienen als Grundlage.

Auf Wunsch kann der Themenweg in einer fachkundigen Führung erkundet werden.

Kontakt (Impressum)

Josef Wittmann

(Pomologe, Imker, Natur-, Landschaft- und Kulturführer)

Grünschlag 2, 93176 Beratzhausen (DE-Bayern)

E-Mail: info@obstwanderwege.de   
Telefon: 09493 16 50

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 53 874 902 711
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Josef Wittmann (Anschrift wie oben)

Datenschutz (Impressum)

Tipp:

Interessanten Termine in der Oberpfalz

(auch zum Thema Obst)

finden sind auf der Seite:

https://www.bayerischerbauernverband.de/regensburg/termine

 

Copyright (c) Site Name 2012. All rights reserved.
Designed by joomla2you.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok